Unser Katalog ist nun online

Dank der rührigen Mithilfe unserer städtischen EDV-Abteilung (Danke an Sascha & Olaf!) ist er jetzt drin. Plattform ist das OpenSource-Projekt OpenBiblio. Der Katalog ist nach bibliothekarischen Maßstäben sicher nicht “koscher” , aber es war uns wichtig, unsere schrumpfenden Mittel eher für Medien als für Webauftritte auszugeben. [Monatliche Kosten unseres gesamten Internetauftrittes 6,50 €]
Die Daten werden täglich aktualisiert. Neuzugänge werden halbautomatisch eingespielt.
Was wir nun allerdings noch nicht bieten können, ist die Verlängerung & Vormerkung im Internet. Hier muß nach wie vor zum Telefonhörer gegriffen werden.
Beim Überspielen der Daten zeigte sich übrigens wieder die Mächtigkeit der allegro-Werkzeuge. Unser EDV-Programm wurde an der Uni Braunschweig entwickelt und hat uns jetzt in 14 Jahren beste Dienste geleistet.
Nun warten wir allerdings auf ein Library 2.o - Programm, dass die neuen Entwicklungen im Netz (Stichwort Social Software) nutzbar macht: die Bibliothekskunden als Community (siehe LibraryThing).

Comments are closed.